• quantenheilung1
27.12.2019 19:03

Quantenheilung

Die Quantenheilung ist eine Verfahrensweise, die so alt wie die Menschheit selbst ist, „jedem Einzelnen von uns wurde das Talent der Heilung in die Wiege gelegt“ und auch den Hawaiianern würden sie schon seit Jahrhunderten ausüben, „und selbstverständlich auch andere Völker auf die eine oder andere Art und Weise“. Diese Verfahrensweise, entspricht generell etwa dem Handauflegen, welches bereits vor 3000 Jahren von Urvölkern ausgeübt worden ist.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Der Mensch richtet sich von seiner Natur her danach, wohlbehalten zu sein und seine Balance zu erhalten. Dazu verfügt er über zahlreiche Selbstheilungsprozesse, die sicher ihre Arbeit tun. So wird unmittelbar wieder ins Lot gebracht, was nur einfach aus der Balance geraten ist. Alles verläuft glatt!

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Sind aber die Selbstheilungsprozesse behindert oder es wirkt ihnen eine andere Energie entgegen, die so ist, dass sich die Balance nicht wieder ohne Weiteres aufbauen lässt, manifestiert sich diese Barriere in unserem Organismus als Krankheitszeichen, das körperlich, oder psychisch sein kann, als Frustration, Leid oder Beklemmung in die Oberfläche tritt oder es nimmt eine der vielschichtigen neuen Formen an, kurz: Es funktioniert nicht so, wie es soll!

Was tun?

Um ein Thema tiefgreifend und beständig zu lösen, müssen wir seinen Auslöser ausfindig machen und dieser auf den Grund gehen. Das Problem löst sich erst auf, wenn wir den Schlüsselfaktor erarbeitet und gelöst haben. Warum müsste es sich bei unseren seelischen Konflikten divergent zeigen?

Sehen wir uns mit impermeabel erscheinenden und verworrenen seelischen Schwierigkeiten ausgeliefert, so suchen wir zwar nach deren Ursprung, übersehen jedoch oftmals, diese aufzuarbeiten, sollten wir sie gefunden haben. Und warum? Weil wir nicht überblicken wie. Wie kann man eine schwere Kindheit auflösen, eine offenbar unbegründete Furcht vor Krabbeltieren, ein Verhaltensmuster, dass wir ständig unwillkürlich abspulen oder ein   seltsames Gefühl Menschen gegenüber, das wir uns nicht ernennen können? Wir sollten dahin gehen, wo die Thematik sich erstmals gezeigt und aufgepoppt ist, um es genau zu ergründen und es dort anzugehen, wo sein Ursprung abgespeichert wurde: ins Unterbewusstsein oder Überbewusstsein. Haben wir dort den Auslöser für ein Thema entdeckt, können wir sie auch dort reinigen, transformieren oder austauschen und somit die Problematik sich selbst aufheben lassen. Dann erst kann die ganzheitliche Spontanheilung stattfinden.

Gehen wir nun von der Grundeinstellung aus, die auch Quantenphysik zugrunde steht, die besagt: Alles und jedes ist Energie und hat eine persönliche Frequenz, ist nicht abhängig von Zeit und Raum, so auch unser Organismus, unsere Probleme, Emotionen und Erfahrungen, so ergibt sich letztendlich als Endresultat, dass man eine gestörte Frequenz mit der gerechten entstörenden Frequenz „heilen“ kann. Und genau das bewirken wir bei der Energiearbeit. Und weil energetische Teilchen nicht denselben Dimensionen unterworfen sind wie unser menschliches Bestehen, können wir uns mit unserem Bewusstsein sowohl temporal, als auch räumlich beliebig anpassen und dort unsere Energie einbringen, wo sie zwingend gebraucht wird, um auf den grünen Zweig zu gelangen.

Dies könnte dich auch interessieren:Spirituelle Neuheiten/Kleidung/Aurasprays